Wohntrend 2012: Sofa am Tisch

Ein neuer Wohntrend erobert unsere Esszimmer und Wohnküchen: Statt rund um den großen Esstisch Stühle zu stellen, wird an der Breitseite ein Sofa mit Fußerhöhung und hoher Rückenlehne platziert - das ist weitaus gemütlicher, optisch viel wohnlicher und lädt Gäste zum längeren Verweilen an der Tafel an. Denn viele Menschen bleiben auch nach Dessert und Espresso noch gerne am Tisch sitzen, um mit Freunden in geselliger Runde zu plaudern.


(tdx) Wer oft Gäste bei sich zuhause hat, kennt das Phänomen sicher und versucht erst gar nicht, die Stimmung durch einen Umzug in andere Räume zu stören. Umso wichtiger ist es, dass man auch am Tisch lange Zeit komfortabel sitzen kann - am besten auf einem Sofa!

Dabei hat man beim Gang durch die Esszimmer-Abteilungen der Möbelhäuser den Eindruck, dass ein Essplatz quasi immer aus einem Tisch und sechs Stühlen bestehen muss oder allenfalls einer Kombination mit Eckbank. Dabei sind kleine Sofas mit Fußerhöhung eine attraktive Alternative zu Stuhl und Bank. So sitzt man genau so hoch wie auf einem Stuhl, genießt aber den Komfort einer hohen Rückenlehne und die Möglichkeit, sich auch einmal mit hochgelegten Füßen „quer“ zu setzen. Das gefällt vor allem denen, die nicht nur während des Essens, sondern auch sonst gern am Tisch sitzen.

Das textilbetonte Sofa am Tisch macht den Essplatz gleich viel wohnlicher. Durch unterschiedliche Bezugsstoffe lässt sich die gewünschte Stimmung betonen: ländlich, romantisch, mediterran oder elegant - alles ist möglich. Tischsofas sind meist nicht zu groß und haben eine etwas höher gezogene Rückenlehne. Es gibt sie in der Form eines verdoppelten Ohrensessels, mit schmaler Lehne wie eine zierliche Polsterbank oder auch sanft geschwungen mit abklappbaren Armlehnen. 


Gerade bei schwierigeren Grundrissen bieten Sofas häufig eine geschicktere Lösung als klassische Tisch-Stuhl-Kombinationen. Sie fügen sich gut in die Dachschräge oder erlauben, den Platz in einem langen, schmalen Raum besser zu nutzen.

Schöne Tischsofas gibt es im Internet z.B. unter www.domicil.de

Fotos und Textquelle: tdx/Domicil Home Collection

Das könnte Sie auch interessieren: