Wandgestaltung mit Fotos

Sie suchen nach einem professionellen System, um Ihre schönsten Fotos dekorativ in Szene zu setzen? Und diese Wandgestaltung mit Fotos soll dazu auch noch so flexibel sein, dass Sie sie jederzeit erweitern oder umdekorieren können? Ja, das ist tatsächlich möglich! Photolini heißt der neue Trend für die Wand, der toll aussieht und so flexibel ist, wie man es sich nur wünschen kann.

(tdx)  Wenn es wieder kühler wird und Herbst und Winter vor der Tür stehen, erinnert man sich gerne an den tollen Urlaub mit weißen Sandstränden, historischen Bauwerken oder traumhaften Ausblicken. Um diese Impressionen lange zu konservieren und sich täglich neu daran zu erfreuen, empfiehlt sich eine dekorative Bilderwand für Wohnzimmer, Schlafraum oder Flur. Aber Fototapete? Nicht wirklich eine gelungene Lösung, oder?! Und die Bilder einfach nur zu rahmen, wird voraussichtlich dem tollen Motiv nicht gerecht... Doch Abhilfe naht in Form eines neuen Fotowand-Systems aus Leichtschaumplatten namens Photolini.

Flexibles Foto-System, Bild: tdx/Photolini
Dieses neue System ist überaus flexibel und lässt sich stets neu arrangieren. Bildmotiv, Form und Anordnung der Elemente können individuell bestimmt werden, so dass an der Wand eine beliebig erweiterbare Collage aus runden oder eckigen, kleinen oder großen Bildelementen entsteht. Natürlich müssen dabei nicht alle Motive Fotografien sein: Eine Kombination von Fotos mit einfarbigen Platten lockert die Wandgestaltung auf und setzt  interessante Farbakzente. 

Und Photolini ist kinderleicht anzubringen. Völlig ohne Werkzeug lassen sich die Elemente mittels eines Magnetsystems an Wänden und Möbeln anbringen und spielend ausrichten. Die Fotoplatten sind auf der Rückseite mit einem dünnen Magneten versehen, der durch ein selbstklebendes Metallplättchen an der Wand fixiert wird, das hält sogar an Dachschrägen oder Raufaser. 

Das wird doch sicher teuer, werden Sie nun vielleicht denken... Zum Glück nicht! Kleine Formate sind schon für unter sechs Euro erhältlich, so dass eine kleine Collage auch durchaus ein schönes, bezahlbares Geschenk für Freunde und Kollegen sein könnte. Infos gibts hier: www.photolini.de

Und wer hats erfunden? Nein, nicht die Schweizer ;-) sondern ein junges Kieler Unternehmen, das für sein System Photolini in diesem Jahr sogar mit dem Marketing- und Innovationspreis der Zeitschrift „Fotowirtschaft“ ausgezeichnet wurde.  

Textquelle und Fotos: tdx/Photolini

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: