Jetzt Rasen düngen!

Ende März/Anfang April ist der optimale Zeitpunkt für eine Frühjahrskurs für Ihren Rasen! Auf dem Programm stehen nun Rasen mähen, vertikutieren und düngen. Dann kann einem Satten Grün in diesem Frühjahr nichts mehr im Wege stehen.


Sieht Ihr Rasen auch ganz anders aus als in Gartenzeitschriften? Kein Problem! Klee und Moos verschwinden schnell, wenn Sie Ihrem Rasen folgende Frühjahrskur gönnen:
Zuerst muss der Rasen mit der niedrigsten Einstellung des Rasenmähers geschnitten und das Schnittgut eingesammelt werden. Anschließend wird der Rasen vertikutiert - entweder von Hand oder mit dem entsprechenden Werkzeug am Rasenmäher. Damit wird überflüssiges, abgestorbenes Material entfernt und der Rasen ausreichend belüftet.

Nun wird auf die Fläche gewaschener Sand gleichmäßig ein bis zwei Zentimeter hoch aufgebracht. Auch wenn der Zierrasen sich dadurch in einen Sandkasten verwandelt hat - schon nach ein bis zwei Wochen sprießt hier das frische Grün wieder kräftig.

Und nun folgt das Wichtigste der Frühjahrskur, das Düngen. Gedüngt wird nach dem Sanden mit speziellem Rasendünger mit Langzeitwirkung ("Depotdünger"). Diese Dünger garantieren den gleichmäßigen Nährstoffzufluss von drei bis vier Monaten.
Die nächste Düngung sollte Ende Juni/Anfang Juli erfolgen. Ist die Neusaat oder Reparatursaat eines schütteren Rasens erforderlich, sollten Sie sich mit diesen Arbeiten unbedingt noch bis Mitte Mai gedulden!

Quelle: Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen / Foto: morguefile.com