Anleitung: Bezug für Hocker selbermachen

Foto + Anleitung: Initiative Handarbeit
Sie sind auf der Suche nach stylischen Hockern fürs Wohnzimmer oder Jugendzimmer, die noch dazu günstig im Preis sind? 
Schöne Sitzmöbel kann man auch ganz einfach selbermachen. Sie brauchen dafür lediglich einen Schaumstoffwürfel (oder bereits vorhandene Hocker), einige Knäuel dicke Wolle oder Wollreste und eine Häkelnadel.
Der Bezug für den praktischen Hocker, der genauso als Sitzgelegenheit wie als komfortable Fussstütze fungieren kann, läßt sich ganz einfach selber machen. Gehäkelt werden aus sehr dickem Garn (das geht dann ruckzuck) fünf Quadrate. Diese anschließend zusammenhäkeln, über den Würfel stülpen und fertig!
Die genaue Anleitung für den Bezug finden Sie hier
Nach dem selben Prinzip lassen sich übrigens auch bereits vorhandene Sitzgelegenheiten aufpimpen, z.B. eine zusammenklappbare Gästematratze aus Schaumstoff. Dann nur die Größe der Häkelteile entsprechend anpassen.
Praktisch: Da die untere Seite offen bleibt, läßt sich der Bezug schnell abnehmen und waschen. Bitte achten Sie dabei auf die Banderole des verwendeten Garns - dort finden Sie die Waschtemperatur (meist 30 Grad) und Angaben, ob Handwäsche oder Maschinenwäsche.
Viel Spaß beim Selbermachen!