Wohntrend: Skandinavien erobert unsere Wohnungen

Fotos: Links + Mitte: House Doctor, rechts: Arcade
Styling à la Skandinavien ist viel mehr als nur Norwegermuster und Möbel von Ikea: Mit reduzierter Formensprache und zarter Poesie hinterlässt dieses Wohnthema gute Laune und ein Gefühl unkomplizierter Lässigkeit.
Die Optik ist luftig und gleichzeitig aufgeräumt, farblich zurückhaltend, jedoch frisch und nie langweilig. Die Möbel sind aus hellem Holz - gekälkt oder gebleicht, weiß gestrichen oder in leicht grauem Vintage-Look. Dazu gesellen sich warme Nude- und Brauntöne sowie romantische Farben wie ein angegrautes Rosé und Violett. Textilien und Teppiche habe eine grob-rustikale Optik, sind allerdings angenehm weich. Im leicht abgenutzt wirkenden Vintage-Style präsentieren sich nicht nur die Holzflächen, auch Kissen und Möbelstoffe aus robustem Segeltuch sind ungleichmäßig ausgeblichen und abgerieben.

Besonders gemütlich und wohnlich wird der Skandinavien-Style durch luftig gestrickte oder gehäkelte Wohndecken, die lässig über Sofa- und Sessellehnen hängen. Hocker dürfen gerne auch puschelig wie Pompons aussehen. Kontrastierend dazu präsentieren sich Wohn-Accessoires wie Vasen, Lampen und Leuchten geradlinig in metallischer Optik und weißem Porzellan.

Quelle: openPR/Trendagentur.de Gabriele Kaiser