Aus alt mach neu: Praktische Aufbewahrungskörbe aus verfilzten Pullis

Foto: flickr.com/Lori_NY
Sie haben unlängst einen schönen Wollpullover versehentlich verfilzt und diesen noch nicht entsorgt? Bevor Sie sich bei jedem Blick auf das verfilzte Stück weiter ärgern - machen Sie doch etwas Neues und Nützliches daraus, z.B. ein tolles Wohn-Accessoire! Wie Sie ruckzuck praktische Aufbewahrungskörbe aus verfilzten Wollsachen zaubern können, lesen Sie hier:
Natürlich ist es ärgerlich, wenn man schöne Wollsachen versehentlich zu heiß wäscht und anschließend ein kleines verfiltes Etwas die Waschmaschine verlässt... Doch Jammern hilft nicht, der Pullover ist - zumindest für den ursprünglichen Verwendungszweck - nicht mehr zu gebrauchen. Aber man kann daraus noch etwas Praktisches für die Wohnung zaubern :-)

Und das geht so: Im Handumdrehen läßt sich aus dem verfilzten Pulli nämlich ein praktischer Aufbewahrungskorb für Wohnzimmer oder Kinderzimmer herstellen. Dafür einfach mit der Schere den "Rumpf" des Pullovers abschneiden. Jetzt haben sie einen Schlauch vor sich liegen, den Sie zur Hälfte nach innen einklappen. Damit ein kleiner Korb entsteht, werden nun die beiden oberen Kanten (und evtl. offene Seitenkanten) zusammengenäht - mit der Maschine oder von Hand. Und schon ist der Aufbewahrungskorb, z.B. für Wollknäuel, Bausteine oder andere Utensilien, die gerne in der Gegend herumliegen, fertig!